Wissenschaftsjournalistin

Brigitte Osterath

Arbeitsproben erschienen bei
Externer Verweis folgtNiederländisch: Great Barrier Reef ging al vijf keer dood
Het grootste koraalrif ter wereld wist zich na meerdere klimaatveranderingen weer te herstellen. Maar de huidige opwarming kan toch het einde betekenen.
NRC Handelsblad,
30.05.2018
Externer Verweis folgtNiederländisch: Wildgroei nieuwe soorten door gepuzzel in het lab
Dankzij moderne genetische technieken worden in hoog tempo nieuwe diersoorten ontdekt. Onbedoeld maakt dat het beschermen van bedreigde dieren een stuk lastiger.
NRC Handelsblad,
18.05.2018
Externer Verweis folgtVon Wundermitteln und Übeltätern: Unsere Lebensmittel unter der Lupe
Kuhmilch und Weizen sind ungesund? Alles Quatsch, sagt Ernährungswissenschaftler Martijn Katan.
Deutsche Welle,
17.05.2018
Externer Verweis folgtNiederländisch:‘Muggen doden meer mensen op een dag dan haaien in een eeuw’
Dat schreef Microsoft-grondlegger Bill Gates vorige week in zijn blog gatesnotes.com.
NRC Handelsblad,
02.05.2018
Externer Verweis folgtNiederländisch: Vaccinstrijd om een verraderlijk virus dat 200.000 kinderen per jaar doodt
Bij kinderen vormt het RS-virus wereldwijd de tweede doodsoorzaak, na malaria. Maar er is over een paar jaar een vaccin, beloven sommige onderzoekers. Andere waarschuwen nu dat de aanpak verkeerd is.
NRC Handelsblad,
26.04.2018
PDF-Dokument folgtMusik aus dem Atomkern
Schlagzeug, Gitarre und Keyboard waren Walter Bauer irgendwann nicht mehr genug. Jetzt erschafft der Chemiker Songs mit dem NMR-Spektrometer.
Nachrichten aus der Chemie,
04/2018
Externer Verweis folgtNiederländisch: Houden piranha’s van mensenvlees?
Wekelijks zoekt de redactie wetenschap het antwoord op een veelgestelde vraag. De roofvissen uit de Amazone hebben een bloeddorstig imago. Terecht?
NRC Handelsblad,
06.04.2018
Externer Verweis folgtWeiterer Rückschlag im Kampf gegen Alzheimer
Das erfolgversprechende Alzheimer-Medikament Verubecestat schaffte es bis in die dritte und letzte Phase einer klinischen Studie. Jetzt aber bricht das Unternehmen Merck die Studie ab, weil das Medikament nicht wirkt.
Deutsche Welle,
14.02.2018
Externer Verweis folgtEvolution neu gedacht: Schmetterlinge kamen vor den Blumen
Forscher haben in Deutschland das bisher älteste Schmetterlingsfossil entdeckt. Es zeigt, dass die Falter bereits vor über 200 Millionen Jahren herumflatterten – lange bevor es überhaupt Blütenpflanzen gab.
Deutsche Welle,
11.01.2018
Externer Verweis folgtPatient ist immun gegen Supergift Rizin
Rizin ist eines der stärksten Gifte der Welt. Aber nicht für diesen 20-jährigen Mann im Uniklinikum Münster: Ein erblicher Stoffwechseldefekt schützt ihn vor der tödlichen Substanz.
Deutsche Welle,
12.01.2018
PDF-Dokument folgtGute Traditionen, schlechte Traditionen
In diesem Jahr wurde die GDCh 68 Jahre alt – und feierte auf dem Wissenschaftsforum in Berlin ihr 150-jähriges Jubiläum.
Nachrichten aus der Chemie,
12/2017
Externer Verweis folgtNickerchen im Vogelreich: Vögel schlafen anders
Einige Vögel schlafen nur eine Stunde pro Tag, schlummern im Flug oder mit nur einer Gehirnhälfte.
Deutsche Welle,
26.10.2017
PDF-Dokument folgtChemiegemeinschaft hinter der Mauer
Nach dem Zweiten Weltkrieg teilte der Eiserne Vorhang nicht nur Familien, sondern auch die Chemiker in West und Ost voneinander.
Nachrichten aus der Chemie,
10/2017
Externer Verweis folgtNobelpreis für Chemie: ultrakalte und atomgenaue Mikroskopie
Der diesjährige Chemie-Nobelpreis ehrt eine Methode, mit der Forscher die 3D-Strukturen lebenswichtiger Eiweißstoffe untersuchen können.
Deutsche Welle,
04.10.2017
Externer Verweis folgtWolfsfreund oder Wolfsgegner?
Die Rückkehr der Wölfe spaltet Deutschland
Deutsche Welle,
09.08.2017
Externer Verweis folgtBildergalerie: Rekorde im Reich der Schlangen
Angst vor Schlangen? Schade! Denn die Reptilien sind echt spannend. Das hier sind die faszinierendsten Schlangenarten, die Mutter Natur zu bieten hat.
Deutsche Welle,
14.07.2017
Externer Verweis folgtPaviane: Männchen sichern sich Sex mit Gewalt
Pavianmännchen schüchtern ihre Weibchen strategisch mit Gewaltausbrüchen ein. Das Ziel: Freie Fahrt für späteren Geschlechtsverkehr.
Deutsche Welle,
07.07.2017
PDF-Dokument folgtNahezu spurlos verschwunden
In Berlin, wo die Deutsche Chemische Gesellschaft gegründet wurde, erinnert kaum noch etwas daran. Ein paar Ausnahmen gibt es. Eine Spurensuche in der Hauptstadt.
Nachrichten aus der Chemie,
05/2017
Externer Verweis folgtDer Handel mit Froschschenkeln gerät außer Kontrolle
Jedes Jahr werden Millionen Frösche in Supermärkten als Delikatesse verkauft. Einer Studie nach sind die meisten davon nicht korrekt gekennzeichnet.
Deutsche Welle,
03.03.2017
Externer Verweis folgtWissenschaftlertreffen in den USA: Trump ist allgegenwärtig
Eigentlich soll es bei dem Treffen in Boston um die neuesten Forschungsergebnisse gehen - doch tatsächlich steht im Mittelpunkt die Frage, wie sehr der neue US-Präsident Trump die moderne Wissenschaft in Gefahr bringt.
Deutsche Welle,
18.02.2017
PDF-Dokument folgtBei den Briten abgeguckt
Erster Präsident der vor 150 Jahren gegründeten Deutschen Chemischen Gesellschaft war August Wilhelm Hofmann. Die Idee für eine chemische Gesellschaft brachte er aus London mit. Eine Spurensuche in der englischen Hauptstadt.
Nachrichten aus der Chemie,
02/2017
Externer Verweis folgtFlechten: Mikrokosmos zum Staunen
Einfach faszinierend! Flechten sind Mischlebewesen aus Algen und Pilzen. Biologe Frank Bungartz erzählt, warum er sein Forscherleben den Flechten gewidmet hat.
Deutsche Welle,
14.12.2016
PDF-Dokument folgtNachkochen? Ist ein Problem!
In der Veröffentlichung klingt alles so einfach – wer versucht, die Ergebnisse im eigenen Labor nachzuvollziehen, verzweifelt aber häufig. Unreproduzierbarkeit gehört für viele Chemiker zum Alltag. Die Wissenschaftswelt sucht nach Lösungen.
Nachrichten aus der Chemie,
10/2016
Externer Verweis folgtWenn Tiere um ihre Toten trauern
Wale, Hunde, Gorillas - viele Tiere trauern um ihre verstorbenen Gefährten. Oder interpretieren wir da zu viel hinein? Begreifen Tiere das Konzept vom Tod?
Deutsche Welle,
21.09.2016
Externer Verweis folgtKraken: Schlaue Köpfe mit acht Beinen
Oktopusse werden oft als die Intelligenzbestien unter den Meeresbewohnern dargestellt. Sind sie das wirklich?
Deutsche Welle,
06.08.2016
Externer Verweis folgtTürkische Forscher fehlen bei großer Wissenschaftskonferenz
So viele Sprachen und Akzente wie beim Euroscience Open Forum in Manchester hört man selten bei einer Konferenz. Ein Land aber kann nicht dabei sein.
Deutsche Welle,
28.07.2016
Externer Verweis folgtScheu, schreckhaft und konservativ - Piranhas als Haustiere
Blutrünstige Monster, die in Sekunden alles bis auf die Knochen abnagen - Piranhas haben einen schlimmen Ruf. Zu unrecht!
Deutsche Welle,
29.04.2016
PDF-Dokument folgtBegehrter Neutronenfänger
Helium ist selten und wertvoll - das gilt ganz besonders für das Isotop Helium-3. Ein Grund für seinen Mangel: Es gibt weniger Atomwaffen als vor ein paar Jahrzehnten.
Nachrichten aus der Chemie,
12/2015
Externer Verweis folgtAudio-Slide-Show: Die Geschichte vom Quaken
Frösche gibt es in fast allen Ländern der Welt, aber die Laute, die sich von sich geben, sind bei jeder Art anders - und manchmal urkomisch. (MP3-Datei folgtAudio)
Deutsche Welle,
09.12.2014
Externer Verweis folgtSoll man Delfinarien verbieten? (Online-Artikel)
MP3-Datei folgtSind Delfinarien Tierquälerei? (Hörfunkbeitrag und Studiogespräch)
Externer Verweis folgtLachende Meeressäuger (Bildergalerie)
Viele Tierschützer sagen, Delfine würden in Delfinarien leiden. Stimmt das?
Deutsche Welle,
April/Mai 2014
Externer Verweis folgtBildergalerie: Drollig, robust und selten - alte Haustierrassen
Alte Nutztierrassen sehen nicht nur lustig aus. Sie haben auch lange Zeit den Menschen geholfen, ihr Leben zu bestreiten. Inzwischen sind viele vom Aussterben bedroht.
Deutsche Welle,
18.08.2013

Mehr unter Aus aller Welt

Wissenschaft Chemie Medizin Wissenschaftsjournalist Tauchen Tauchmedizin HBO Überdruckmedizin Hyperbarmedizin Tauchsicherheit